Zahlen, Daten, Fakten. 21 Menschen, 8 Nationalitäten.

Ihr Alter:

von 13 bis 51 Jahre alt.

Ihr Wissensstand:

Von: „Analphabet bis vor drei Jahren und die Muttersprache weder schreiben noch lesen können, dafür aber in Deutsch alphabetisiert sein“, über: „nie eine Schule besucht“, bis zu: „studiert mit Abschluss und lange Jahre gearbeitet“.

Ihre Deutschkenntnisse:

Von: „seit vier Monaten“, bis zu: „drei Jahre schon Deutsch lernen“.

Ihre Charaktere:

Von: „recht selbstbewusst und immer zu Scherzen und Neckereien aufgelegt“, über: „sehr freundlich und still“, bis zu: „schweißgebadet am ganzen Körper, wenn man sie anspricht“.                         

Von: „sehr offen gegenüber den menschlichen Unterschieden und Eigenschaften“, bis zu: „nur das, was ich in meinem Land gelernt habe, ist richtig, oder?“

Ihre Einstellung zur Religion:

von: „Religion praktizierend, am Freitagsgebet teilnehmend und Kopftuch tragend“, über: ich respektiere die Religiosität, praktiziere aber nur moderat“, bis zu: „natürlich esse ich Schweinefleisch, trinke Alkohol, trage kurze Röcke und habe einen Freund. Religion ist mir vollkommen egal“.

Ihr Gesichtsausdruck:

wenig verstehen und ausdrücken zu können, gibt allen Menschen den gleichen fragenden Blick. Es ist spannend, wie sich der Ausdruck in ihren Gesichtern ändert, wenn sie ihre Muttersprache sprechen, alles verstehen und ausdrücken können.

Alle zusammen sind eine lernbereite, fröhliche, immer lachende, ständig lärmende, sich gegenseitig unterstützende und respektierende, überwiegend hilfsbereite und mitfühlende, ja freundschaftlich gesinnte Lerngruppe. Alle wollen gemeinsam es erreichen: Deutsch lernen, um arbeiten und für sich selbst verantwortlich sein zu können – und in Frieden und in Freiheit zu leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.